So, 22.11. Durch die Goitzsche zur Mulde (Petersroda-Muldenstein)

13. November 2015Events, Wandertag
0

Auf der heutigen Wanderung werden wir das Gebiet der Goitzsche kennen lernen, einst ein weitläufiger Auwald an der Mulde, unter dessen Boden sich allerdings große Braunkohlevorkommen befanden.
Mit der Industrialisierung und dem Beginn der Kohleförderung im Tagebaubetrieb im 19.Jahrhundert erfolgte allerdings eine grundlegende Umgestaltung der Landschaft in dessen Ergebniss mit dem 13 Quadratkilometer großen Goitzschesee der zweitgrößte von Menschenhand geschaffene See in Mitteldeutschland entstand.
Nach dem Start in Petersroda wandern wir zunächst durch den waldreichen Westteil der Goitzsche und können optional einen Abstecher zum Bitterfelder Bogen machen.
Von dieser 28 m hohen, architektonisch interessanten Aussichtsplattform hat man bei jeden Wetter eine eindrucksvolle Rundumsicht über Bitterfeld und Umgebung.
Nach der Mittagseinkehr in einen gemütlichen Lokal im Zentrum von Bitterfeld führt uns die weitere Wanderung an das Nordufer des Goitzschesees zur Bernsteinvilla, früher Verwaltungsgebäude einer großen Mühle am einstigen Lauf der Mulde, heute Hotel mit Seeaussicht.
Ein weiteres Highlight ist der begehbare 26 Meter hohe Pegelturm, welcher gänzlich aus Edelstahl besteht und der über eine doppelläufige Spindeltreppe mit 144 Stufen in die Höhe führt.
An dieser Stelle verlassen wir dann den Goitzschesee und folgen dem Altlauf der einstigen Mulde ein kleines Stück. Schließlich erreichen wir dann das Auslaufbauwerk des Muldestausees mit seiner 300 m langen Staumauer. Auch hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Tagebau durch den die Mulde ab 1975 umverlegt wurde.
Von den Ufern des Muldestausees ist es dann nur noch ein kurzes Stück bis zum Bahnhof Muldenstein, von wo aus wir per Zug die Rückfahrt nach LE antreten.

WANN: SO, 22.11.2015
TREFF: 09.50 Uhr Leipziger Hauptbahnhof, GLEIS 8, Anzeigetafel
Streckenlänge: 17 km
Anmeldung und weitere Info´s: Mike Nöbel, Tel.: 0341/4799352 oder 0179/7404785

VN:F [1.9.13_1145]
Wie findest Du diesen Artikel?
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.