Pflegestufe IV – Ein Tanzstück von Irina Pauls

17. September 2009Treffen
0

Wer hat Angst vorm alten Mann? Niemand! – Niemand? Stellen Sie sich vor: Eine Generation junger Senioren macht sich breit, die vor Lebensenergie nur so strotzt. Sie reisen, shoppen, joggen, bilden sich. Seniorenhandys mit extra großen Tasten, große Literatur in großer Schrift, Senioren-WGs, Erotik im Alter, Seniorenspielgärten. Die fitten Alten sind umgarnt und umworben. Der Einfluss dieser Generation auf alle Lebensbereiche wird immens und dominant sein.

Vergessen sind hingegen die ganz Alten, die Gebrechlichen, Dementen; sang- und klanglos landen sie auf dem Abstellgleis. In ihrem stillen Eckchen werden sie -wenn überhaupt- nur von denen beachtet, die zusätzlich neben Beruf und Familie die Pflege der hilfsbedürftigen Alten schultern müssen. Sie bringen, holen, betten, pürieren, füttern, waschen, trösten, streicheln …und verabschieden sich letztlich – ganz leise, fernab der öffentlichen Wahrnehmung.

„Pflegestufe IV“ nimmt das Thema Überalterung über die Kunstform Tanz in den Blick. Auf der Bühne stehen 15 junge Tänzer (D.C. Dilligence und Company des Leipziger Tanztheaters) zusammen mit 20 aktiven Seniorentänzern aus der Region Leipzig.

Ein Mehrgenerationenprojekt für ein Publikum aller Altersstufen (zum Anschauen empfohlen von Leipziger Volkszeitung
(Ausgabe 14.09.09 / Seite 11) und Kreuzer, Ausgabe 09/09, Seite 20-21)

TERMINE:
Premiere: 11.09.09 / 20.00 Uhr
Weitere
Aufführungen: 12.-13. und 17.-20. September, jeweils 20.00 Uhr,
sonntags 18.00 Uhr im Felsenkeller, Karl-Heine-Str. 32 / 04229 Leipzig

Karten (16,- € p.P.) sind erhältlich unter 0341/1261261 (Oper Leipzig) sowie über www.ticketonline.de und an der Abendkasse

Weitere Infos unter www.leipzigertanztheater.de

VN:F [1.9.13_1145]
Wie findest Du diesen Artikel?
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.